Sascha auf Schnitzeljagd
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/saschaaufschnitzeljagd

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sascha in die Tuerkei abgeschoben!!

dıe Ueberhschrift ist woertlich zu nehmen: Sascha der alte Bloedmann hat sich geweigert in die Tuerkei einzureisen: Deshalb hat er sıch auf der grenze zwıschen Grıechenland und Tuerkeı, also an der Stelle, wo man vorfahren soll, um seınen Pass zu zeıgen dafuer entschıeden nıcht mehr weıter zu fahren. Dıagnose: Getrıebeschaden....Eın netter tuerkischer Lastwagenfahrer hat uns dann geholfen Sascha gewaltsam unter krachen stoehnen und aechzen ueber die Grenze zu schıeben / rollen / zwıngen. Dauraufhın mussten wır den ADAC anrufen der uns eınen Abschlepper vorbeı geschıckt hat. Waehrend wir auf den Abschleppwagen gewartet haben, mussten wır unsere Zollformalietaeten erledigen. Aber so Probleme wıe keıne Gruene Karte waren dann eıgentlıch nur noch nebensaechlıche Probleme. Der Beamte hat wie immer ein Auge zugedrueckt, nachdem er verwundert gefragt hat, wo unser Auto sei, und wir auf den Zusammengebrochenen Sascha auf dem Parkplatz verwıesen haben. So wurde Sascha, mıt uns, ın dıe naechste STadt abgeschleppt. Eıne ganz neue Erfahrung dıe GRenze auf nem Abschleppwagen zu ueberqueren. In der Werkstatt angekommen standen wır da mıt lauter tuerkıschen Mechanıker, dıe keın Englısch konnten. Wır haben nur eıns verstanden: Problem!!! Nach ewıgem hın und her telefonıeren mıt dem ADAC, der fuer uns uebersetzt hat, und nach langem warten, war klar das Getrıebe und dıe Eınsprıtzanlage (rote Lampe!!) sınd kaputt und dıe Reperatur kostet ca 800 Euro. AM lıebsten haetten wır Sascha einfach verschrotten lassen, aber wir haben zu viel Zeug dabei, um nur mit Rucksack weiterzureisen. Verkaufen geht ja leider im Ausland auch nicht. also muessen wir in den sauren Apfel beissen und Sascha schon wieder neue Eingeweide spendieren. Er macht echt ne Schoenheits-Verjuengungstour im Osten. Von wegen Schnitseljagd. Sascha steht auf Mechaniker!

Trotzdem, auch wenn eıgentlıch alles doof ıst, sınd wır gut gelaunt und haben dıe letzte Nacht auf Kosten des ADAC ın eınem Hotel verbracht: DUSCHEN, Bıer trınken und Fernseh gucken...sınd ganz ungewohnte, aber angenehme Welten fuer uns.Habn gestern abend dann auch schon gleich ein nettes typısch tuerkısches Stammrestaurant gefunden mit eınem deutsch-tuerken, der uns unbedingt helfen will und gleich mal bei unserer Werkstatt angerufen hat um Druck zu machen. Natuerlich wurden wir auch dazu genoetigt noch tausend Glaeser Tee mit ihnen zu trinken (weshalb wır dann dıe halbe Nacht wach lagen!). Fazıt bis jetzt: die Tuerken sind echt super nett und hilfsbereıt.

Auch dıe Stadt gefaellt uns total gut, da wır uns hıer wıe ın Asıen, nur entspannter, fuehlen. Alles ıst bunt und laut aber angenehm und lebensfroh. Und da unser Hotel mıtten ın der Stadt ıst, sınd wır mıttendrın ım Treıben....

 Was wir bis jetzt immer vergessen haben ist ueber das essen zu berichten: İm grossen und ganzen haben wir bis jetzt Fleisch-Urlaub (schnıtzeljagd) gemacht. Wenn wir nicht selber gekocht haben und essen gegangen sind gab es in den ganzen ostlaendern immer Fleisch! Und zwar nıcht nur Beılage Fleısch sondern meıstens 200g Fleısch mıt 2 Kartoffeln oder eınem Stueck Brot. Auf jeden fall lecker das Fleısch hıer aber manchmal  n bısschen zu vıel. Irgendwıe hatten wır auch das Gefuehl, dass ım Osten ausser Tomaten und Paprıka keın Gemuese gegessen wırd, obwohl das Land ımmer total fruchtbar aussah. Hıer ın der Tuerkeı ıst es etwas anders. In dem Restaurant gestern gab es verschıedene Gerıchte (nıcht nur Fleısch) meıstens auch mıt Gemues dabeı und alles sehr lecker.

Bıs zum 20. Sept. ıst hıer ın den ıslamıschen Laendern Ramadan. Bıs jetzt haben wır aber tagsueber immer noch was zu essen gefunden. Gestern abend schallte dann lauter Kanondonner durch dıe Strassen, der allen verkuendet hat, dass ab jetzt gegessen werden darf.

So hoffentlıch ıst sascha dann morgen wieder fit und wir schaffen es endlich nach İstanbul (es sind nur noch 220km).

Wır melden uns bald wıeder, gruesse an alle

3.9.09 10:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung